BlueSpice 1.0.1 released

Today we published a new release of BlueSpice for MediaWiki. You can now download it at Sourceforge!

The most important changes are:

  • MediaWiki 1.17 is now supported,
  • BlueSpice works with public wikis (no read restriction for anonymous users),
  • RSS feeds now have token authentication (you can use them with Outlook even when read access is generally restricted),
  • Added PageTemplates option to enforce a given target namespace,
  • Review works with flagged revs,
  • Removed version specific “common” folder in bluespice-skin.

But you can read the complete release notes below.

Thanks all for your help and encouragement ­čÖé Continue Reading

We will switch the blog language!

ThereÔÇÖs a simple truth: BlueSpice is already used in more than 50 countries. ThatÔÇÖs why from now on we will communicate about the project in the language of the ÔÇťglobal villageÔÇŁ.

It is not only this project blog which will switch language soon: We are already offering an English-speaking twitter page, and last but not least the BlueSpice website will be in both English and German. English-language product documentation will follow soon, too – with your help? Join the BlueSpice community and help your fellow Web citizens to enjoy the numerous advantages that BlueSpice has in your own countryÔÇÖs language!

For German users: German news and information will still be available. Communicate with us on the Facebook fan page and stay in touch via the Hallo Welt twitter page.

BlueSpice for MediaWiki getestet von Linux-Magazin

Das Linux Magazin hat BlueSpice for MediaWiki, gleich nach dem Erscheinen der Stable von BlueSpice am 4. Juli 2011,┬á getestet. Das Fazit: “gut gew├╝rzt”.┬á An dieser Stelle vielen Dank an das Linux-Magazin f├╝r das intensive “Unter-die-Lupe-nehmen” und den ausf├╝hrlichen Bericht. Besonders gefreut hat uns nat├╝rlich das Lob. Es best├Ątigt uns, dass wir mit BlueSpice wohl den richtigen Nerv eines Business-MediaWikis getroffen haben. Aber auch f├╝r die konstruktiven Anregungen sind wird dankbar und werden sie uns zu Herzen nehmen.

Neben den Anregungen des Magazins bez├╝glich Installationsanleitung (das Helpdesk wurde bereits verlinkt) und Adminoberfl├Ąche, sind weitere Verbesserung geplant. Schwerpunkt zur Ver├Âffentlichung von BlueSpice 1.0.1 ist derzeit die Kompatibilit├Ąt zu MediaWiki 1.17, sowie weitere Bug fixes und vor allem die Optimierung der Performanz.

Bald wird es auch eine (englischsprachige) BlueSpice Website geben, auf der s├Ąmtliche Informationskan├Ąle zusammenlaufen. Unsere Facebook-Fanpage wird haupts├Ąchlich f├╝r deutsche Fans da sein.
Der Download von BlueSpice l├Ąuft vorerst weiterhin ├╝ber SourceForge.

Viel Spa├č beim Lesen des Tests von BlueSpice for MediaWiki 1.0 (stable):
Man nehme ein etwas fades MediaWiki, vermische es mit einem geheimnisvollen blauen Pulver, gebe eine Prise frische Module dazu und erhitze alles gleichm├Ą├čig auf die ideale Tomcat-Temperatur. Ein Regensburger Unternehmen bereitet der Wiki-Fangemeinde ein besonderes Mahl ÔÇô es ist angerichtet. Den ganzen Artikel lesen…

BlueSpice Extension selbst schreiben: CSyntaxHighlight

Als Open Source Produkt profitiert das Firmenwiki “BlueSpice for MediaWiki” von engagierten Entwicklern. Damit Sie selbst eine BlueSpice Extension schreiben k├Ânnen, beschreibt Ihnen unser unser Softwareentwickler Robert Vogel in den n├Ąchsten Wochen wie BlueSpice aufgebaut ist und was es bei der Extensionentwicklung zu beachten gilt.
Themen sind unter anderem:
1. Anatomie einer “BlueSpice for MediaWiki” Extension
2. Einbinden von Assets
3. Konfigurierbarkeit

Die Artikel werden auf dem Hallo Welt! – Blog ver├Âffentlicht. Die Ank├╝ndigung mit einer genaueren Beschreibung der Teile finden Sie hier.

Kostenlose Webinare

Die Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbH bietet zwei kostenlose Webinare an, darunter eines zu BlueSpice.
  • 12.07.11, 15 Uhr: BlueCraft – Anlagenbeschreibungen, Betriebshandb├╝cher, Qualit├Ątshandb├╝cher u.v.m. lassen sich mit Wikis schnell und einfach aktuell halten. BlueCraft bietet Ihnen eine komfortable und schnelle einsetzbare Komplettl├Âsung. Erfahren Sie mehr dar├╝ber.
  • 13.07.11, 15 Uhr: BlueSpice – Wir machen mit Ihnen einen Rundgang durch das Open Source Firmenwiki “BlueSpice” und stellen Ihnen einige Highlights vor.

Wir freuen uns ├╝ber Ihre Anmeldung.

5.Juli, 10Uhr Virtuelle Pressekonferenz

Am 5. Juli um 10Uhr ist die Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbH online: Schauen Sie vorbei, bei unserer virtuellen Pressekonferenz.

Richard Heigl und Markus Glaser stellen dort das neue BlueSpice vor und besprechen Themen, die nicht nur f├╝r Unternehmen interessant sind: Rechtemanagement, Suche, Qualit├Ątssicherung und Prozessunterst├╝tzung. Im Chat k├Ânnen Sie dazu direkt Fragen stellen.

Virtuelle Pressekonferenz

BlueSpice jetzt bei Wikimatrix

BlueSpice for MediaWiki ist nun bei www.wikimatrix.org gelistet. Wikimatrix ist eine englischsprachige Website, auf der seit vielen Jahren vergleichende Informationen ├╝ber existierende (und dort angemeldete) Wikis abgerufen werden k├Ânnen. Auch Berater und Veranstaltungen rund um das Thema Wiki sind dort aufgef├╝hrt. Besonders smart: die Systeme k├Ânnen anhand der vorgegebenen Eintragsliste einfach und schnell per Mausklick in grundlegenden Funktionen verglichen werden.┬á In einer ├ťbersicht werden Informationen zu Features, Support und Systemanforderungen dargestellt.

Vergleich von BlueSpice, Confluence und MediaWiki
Vergleich von BlueSpice, Confluence und MediaWiki auf wikimatrix.org

Leute, die sich noch nicht sicher sind, was sie genau suchen, k├Ânnen ├╝ber die Funktion “Wiki Choice Wizard” ausgesuchte Anforderungen angegeben. Das System schl├Ągt dann passende Wikis vor.

Um sich einen ├ťberblick ├╝ber Features, Systemanforderungen und Sicherheit etc. zu verschaffen, ist die Seite also gut geeignet. Jedoch bleibt es weiterhin n├Âtig, die unterschiedlichen Wikis selbst auszuprobieren. Denn mit einem Feature wie “Kategorien” k├Ânnen sehr unterschiedliche Ausf├╝hrungen und Konzepte gemeint sein. Speziellere Anforderungen wie Performanz, eine gute Usability oder eine Extended Search werden standardm├Ą├čig nicht erfasst – manchmal findet man dazu aber Hinweise in den Beschreibungsseiten des jeweiligen Wikis.

6. Juni, 16 Uhr: Livestream einschalten!

Wir wollen am 6. Juni den Release Candidate des Softwarepakets BlueSpice for MediaWiki fully featured ver├Âffentlichen. Das ist die letzte Stufe zur finalen Version, die in wenigen Wochen (geplant f├╝r den 4. Juli) folgen wird. Ebenfalls am 6. Juni um 16 Uhr proben wir auf Livestream schon mal f├╝r die Virtuelle Pressekonferenz. Wenn Sie Zeit haben, schauen sie einfach rein:

https://www.livestream.com/bluespice

An dieser Stelle noch einmal einen gro├čen Dank an alle Beta-Tester: Hallo Welt! hat sich ├╝ber die vielen positiven R├╝ckmeldungen gefreut, die zeigen, dass man auf dem richtigen Weg ist.

Mit dem Release Candidate ist die Version fully featured erstmals komplettiert. Jetzt k├Ânnen wir die fast fertige Software noch einmal intensiv testen. Damit ist die erste gro├če Stufe auf dem Weg zu einer neuen Generation freier Unternehmenswikis erreicht. Auf den letzten Metern werden nun vor allem Fehler bereinigt und die Performanz verbessert. Hinweise auf Bugs und Feature-W├╝nsche sind nat├╝rlich weiterhin willkommen. Die aktuelle Featureliste ist ebenfalls auf dem Projektblog zu finden. Hinweise zur Roadmap kommen umgehend.

Aktuelle Entwicklung und Qualit├Ątssicherung bei BlueSpice

F├╝r den Au├čenstehenden ist die Entwicklung von BlueSpice eigentlich eine Blackbox. Daher ein paar Worte, woran und vor allem wie wir gerade arbeiten.

Derzeit portieren wir die letzten Erweiterungen f├╝r die Version fully featured. Dabei werden die Erweiterungen nicht einfach aus dem ehemaligen HalloWiki ├╝bernommen. H├Ąufig erfahren sie auf diesem Weg eine umfassende Neugestaltung. Das neue BlueSpice-Design ist hier nur die offensichtlichste ├änderung. Uns besch├Ąftigen Fragen der Usability und technische Verbesserungen “unter der Haube”, zum Beispiel im Bereich der Sicherheit.

Teilprojekte

Was waren die gro├čen Schritte in den letzten Wochen? BlueSpice hat noch einmal ein Facelifting erfahren. Au├čerdem haben wir bei der Suche Fortschritte gemacht. Hier ist vorallem das Filtern der Ergebnisse ├╝ber Facetten verbessert worden. F├╝r Admins wichtig: Die Wiki-Einstellungen sind jetzt ├╝ber neue Assistenten bearbeitbar. Das betrifft zum Beispiel die hochladbaren Dateien, die nun bequem verwaltet werden k├Ânnen. Und nicht zuletzt arbeiten wir gerade am Helpdesk, damit die Nutzer von Beginn an weitergehende Informationen zu allen Funktionen finden k├Ânnen.

Arbeit wird uns demn├Ąchst die Verbesserung der Performanz und die Behebung bekannter Bugs machen. Doch diesen Themen werden uns erst an Schluss, das hei├čt vor dem Release Candidate bzw. vor der Stable-Version, widmen.

Qualit├Ątssicherung

Was vielleicht auch einmal gesagt werden sollte: Wir haben f├╝r BlueSpice ein umfassendes Qualit├Ątssicherungsverfahren entwickelt. Alle Erweiterungen werden zuerst in Functional Designs beschrieben um schon in der ersten Planungsphase Inkonsistenzen zu entdecken. Diese Designs werden besprochen und gegen-gecheckt. Erst dann beginnt die eigentliche Programmierarbeit, die wiederum abgenommen werden muss. In vielen weiteren Schritten werden die einzelnen Erweiterungen dokumentiert und optimiert. Nicht zuletzt sichern automatische Tests die Zwischenergebnisse ab, so dass ein einmal bekannter Fehler k├╝nftig kein zweites Mal auftritt. Das alles passiert, bevor ein Release rausgeht.

Andere Open-Source-Unternehmen setzen auf eine wesentlich aggressivere Entwicklungspolitik. Mit dem Ergebnis, dass oft bei einem Major-Release viele Systematisierungen und QS-Ma├čnahmen umst├Ąndlich nachgezogen werden m├╝ssen. Hier hat sich Hallo Welt! f├╝r einen konservativeren, aber aus unserer Sicht langfristig effektiveren Weg entschieden.

Sicher, diese Strategie wird in Zukunft bei einer st├Ąrkeren Beteiligung unabh├Ąngiger Entwickler neu ├╝berdacht werden. Entscheidend f├╝r den Erfolg wird aber bleiben, dass Qualit├Ątssicherung und Standardisierung m├Âglichst von Beginn an Teil der Entwicklung aller Einzelteile ist.