Browse Category by News

BlueSpice for MediaWiki getestet von Linux-Magazin

Das Linux Magazin hat BlueSpice for MediaWiki, gleich nach dem Erscheinen der Stable von BlueSpice am 4. Juli 2011,  getestet. Das Fazit: “gut gewürzt”.  An dieser Stelle vielen Dank an das Linux-Magazin für das intensive “Unter-die-Lupe-nehmen” und den ausführlichen Bericht. Besonders gefreut hat uns natürlich das Lob. Es bestätigt uns, dass wir mit BlueSpice wohl den richtigen Nerv eines Business-MediaWikis getroffen haben. Aber auch für die konstruktiven Anregungen sind wird dankbar und werden sie uns zu Herzen nehmen.

Neben den Anregungen des Magazins bezüglich Installationsanleitung (das Helpdesk wurde bereits verlinkt) und Adminoberfläche, sind weitere Verbesserung geplant. Schwerpunkt zur Veröffentlichung von BlueSpice 1.0.1 ist derzeit die Kompatibilität zu MediaWiki 1.17, sowie weitere Bug fixes und vor allem die Optimierung der Performanz.

Bald wird es auch eine (englischsprachige) BlueSpice Website geben, auf der sämtliche Informationskanäle zusammenlaufen. Unsere Facebook-Fanpage wird hauptsächlich für deutsche Fans da sein.
Der Download von BlueSpice läuft vorerst weiterhin über SourceForge.

Viel Spaß beim Lesen des Tests von BlueSpice for MediaWiki 1.0 (stable):
Man nehme ein etwas fades MediaWiki, vermische es mit einem geheimnisvollen blauen Pulver, gebe eine Prise frische Module dazu und erhitze alles gleichmäßig auf die ideale Tomcat-Temperatur. Ein Regensburger Unternehmen bereitet der Wiki-Fangemeinde ein besonderes Mahl – es ist angerichtet. Den ganzen Artikel lesen…

BlueSpice Extension selbst schreiben: CSyntaxHighlight

Als Open Source Produkt profitiert das Firmenwiki “BlueSpice for MediaWiki” von engagierten Entwicklern. Damit Sie selbst eine BlueSpice Extension schreiben können, beschreibt Ihnen unser unser Softwareentwickler Robert Vogel in den nächsten Wochen wie BlueSpice aufgebaut ist und was es bei der Extensionentwicklung zu beachten gilt.
Themen sind unter anderem:
1. Anatomie einer “BlueSpice for MediaWiki” Extension
2. Einbinden von Assets
3. Konfigurierbarkeit

Die Artikel werden auf dem Hallo Welt! – Blog veröffentlicht. Die Ankündigung mit einer genaueren Beschreibung der Teile finden Sie hier.

5.Juli, 10Uhr Virtuelle Pressekonferenz

Am 5. Juli um 10Uhr ist die Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbH online: Schauen Sie vorbei, bei unserer virtuellen Pressekonferenz.

Richard Heigl und Markus Glaser stellen dort das neue BlueSpice vor und besprechen Themen, die nicht nur für Unternehmen interessant sind: Rechtemanagement, Suche, Qualitätssicherung und Prozessunterstützung. Im Chat können Sie dazu direkt Fragen stellen.

Virtuelle Pressekonferenz

BlueSpice jetzt bei Wikimatrix

BlueSpice for MediaWiki ist nun bei www.wikimatrix.org gelistet. Wikimatrix ist eine englischsprachige Website, auf der seit vielen Jahren vergleichende Informationen über existierende (und dort angemeldete) Wikis abgerufen werden können. Auch Berater und Veranstaltungen rund um das Thema Wiki sind dort aufgeführt. Besonders smart: die Systeme können anhand der vorgegebenen Eintragsliste einfach und schnell per Mausklick in grundlegenden Funktionen verglichen werden.  In einer Übersicht werden Informationen zu Features, Support und Systemanforderungen dargestellt.

Vergleich von BlueSpice, Confluence und MediaWiki
Vergleich von BlueSpice, Confluence und MediaWiki auf wikimatrix.org

Leute, die sich noch nicht sicher sind, was sie genau suchen, können über die Funktion “Wiki Choice Wizard” ausgesuchte Anforderungen angegeben. Das System schlägt dann passende Wikis vor.

Um sich einen Überblick über Features, Systemanforderungen und Sicherheit etc. zu verschaffen, ist die Seite also gut geeignet. Jedoch bleibt es weiterhin nötig, die unterschiedlichen Wikis selbst auszuprobieren. Denn mit einem Feature wie “Kategorien” können sehr unterschiedliche Ausführungen und Konzepte gemeint sein. Speziellere Anforderungen wie Performanz, eine gute Usability oder eine Extended Search werden standardmäßig nicht erfasst – manchmal findet man dazu aber Hinweise in den Beschreibungsseiten des jeweiligen Wikis.

BlueSpice fully featured stable erscheint am 4. Juli

Für die Publikation gibt es seit letzter Woche zwei Termine.

Am 6. Juni wird ein Release Candidate publiziert. Dann ist die Portierung der Funktionen für die erste Version  abgeschlossen. Und am 4. Juli ist die Stable verfügbar. Dann stoßen wir in einer kleinen virtuellen Pressekonferenz mit euch an!

Helpdesk von BlueSpice ist fertig!

Wer es noch nicht gefunden hat: das Helpdesk befindet sich auf https://hilfe.blue-spice.org

Dort finden Sie viele Hilfebeschreibungen wie zum Beispiel:

  • Grundlegendes: Artikel anlegen, Formatierungen, Tabellen, PDF-Export …
  • In BlueSpice effektiv arbeiten: Kategorien vergeben, Artikel beobachten, RSS-Feed abonnieren, Workflow anwenden u.v.m.
  • Administrationshandbuch: Seitenvorlagen, Gruppenmanager, Namespacemanager, Live-Betrieb u.a

Aber auch die Installationsanleitungen und eine Featureliste finden Sie dort. Wir haben das Helpdesk außerdem um FAQ’s erweitert, um Ihnen das Auffinden von Antworten auf gängige Fragen zu erleichtern.

Auch was die Weiterentwicklung von BlueSpice angeht, so können Sie aktuelle Entwicklungen nachverfolgen und uns  darin unterstützen.  Auf dem Helpdesk finden Sie Links zu Bugtracker und Feature Request auf sourceforge.net. Tragen Sie bitte Ihre Fehlermeldungen und Wünsche dort ein.

BlueSpice Demo ist online

Endlich ist es soweit: Das Demo von BlueSpice for MediaWiki ist online, und damit offiziell verfügbar.
Rechts im BlueSpice-Blog finden Sie den Button, der Sie zur Startseite führt.
Oder Sie gehen auf: https://demo.blue-spice.org

Im Demo finden Sie einige Beispiele, wie der Inhalt von spezifischen Anwendungen in einem Wiki aussehen kann. Wie etwa ein Glossar oder eine Prozessbeschreibung, aber auch eine Beschreibung einer technischen Dokumentation finden Sie dort. Ein weiteres Anwendungsgebiet für Wikis sind Handbücher. Im BlueSpice Demo können Sie sich durch den Maßnahmenkatalog eines Notfallhandbuches klicken.
Schauen Sie doch einfach mal selbst rein und probieren Sie die Funktionen von BlueSpice aus. Sie können sich als Testuser mit Adminrechten so einen Eindruck verschaffen wie BlueSpice aussieht, wie Sie damit arbeiten und welche Funktionen dahinter stecken.
In der linken Navigationsleiste finden Sie die allgemeine Navigation, den Fokus, eine Navigationshilfe, die den jeweiligen Nutzer betrifft und individuell einstellbar ist, sowie den Adminbereich.

Testen Sie doch z.B. den WYSIWYG-Editor, fügen Sie Bilder und Tabellen ein, kommentieren Sie einen Artikel über die Shoutbox, nehmen Sie die Adminfunktionen genauer unter die Lupe oder durchstöbern Sie die Spezialseiten, um sich einen Überblick zu verschaffen. Die Suche ist übrigens auch eine genauere Betrachtung wert.

Fleißige Heinzelmännchen

Wir sitzen fleißig daran, die Anregungen der Tester zu bearbeiten.

Die Installationsanleitung für BlueSpice fully featured (beta 1) ist nun auch für Linux verfügbar. Weitere Installationsanleitungen werden derzeit überarbeitet.

Weiterhin gab es viele kleinere Anpassungen  z.B. wurden die äußere Erscheinung (Skin) und die Rechteverwaltung  nachgebessert. Beim Einfügen von Bildern (InsertLink) werden nun die Artikel zum Verlinken angeboten, die in den ausgewählten Namespaces liegen. Und in den Tools “Dateien und Bilder einfügen” (InsertFile/InsertImage) können nun Namen mit Leerzeichen verwendet werden.

Woran ebenfalls fieberhaft gearbeitet wird, ist unsere, auf Lucene basierende, erweiterte Suche.  In einigen Wochen werden wir Genaueres darüber berichten.

357 Downloads!

 

Statistik der BlueSpice Downloadzahlen von 01.02.2011 bis 17.03.2011 (basic und fully featured)

BlueSpice wurde schon über 350 mal heruntergeladen, wesentlich hat dazu die Veröffentlichung der fully featured beigetragen, die erst seit 2 Wochen online ist. Auch die ersten Feedback sind eingetrudelt. Wir arbeiten fleißig an den Anregungen und freuen uns über weiter steigende Downloadzahlen – weiter so!

Gewinnspiel: BlueSpice testen und Netbook gewinnen

Was?
Gewinnen Sie ein Netbook (Asus EeePC 1015PN (10,1 Zoll)).

Wie?
Laden Sie BlueSpice fully featured auf sourceforge herunter, testen Sie es und senden Sie uns Ihr qualifiziertes Feedback zu.
Teilnahmeschluss ist der: 31.03.2011. Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf dem Hallo Welt! – Blog.

Wohin?
Bitte senden Sie Ihr ausführliches BlueSpice Feedback an:
info@blue-spice.org (Stichwort: BlueSpice-Gewinnspiel)

oder benutzen Sie ab dem 1.März das Eingabeformular auf https://blog.bluespice.com

Was soll ich feedbacken?
Testen Sie BlueSpice auf Herz und Nieren, und sagen Sie uns, was Ihnen gefallen hat und wo sie noch Verbesserungspotential sehen. Egal ob es Wünsche und Anregungen zu Bedienbarkeit, Design, Technik oder Auswahl der Feature sind, alles ist genehmigt, so lange Sie das Feedback für uns verständlich formulieren.

Bugs können Sie direkt in unserem Bugtracker posten.

Falls Sie etwas Unterstützung brauchen, können Sie auch unseren Test-Leitfaden benutzen. In Form eines Reiseberichtes können Sie so die wichtigsten Features von BlueSpice Schritt für Schritt testen.
So geht’s:

  • BlueSpice herunterladen und installieren
  • Reisebericht als Word-Datei herunterladen
  • BlueSpice testen
  • Feedback eintragen
  • E-Mail mit dem Feedback als Anhang an info@blue-spice.org schicken
  • und schon nehmen Sie an der Verlosung teil

Viel Spaß beim Testen, wir freuen uns auf Ihr Feedback!